Schlagwortarchiv für: Zwergenburg

Farben-Fasching in der Zwergenburg

Fasching ist heute, kommt alle vorbei. Dreht euch im Kreise, seid lustig dabei. Trallalalallalalallalala – Hoppsasasa, Trallalalallalalallalala – Hoppsasasa!

Kinderlied

In der Zwergenburg steht die Faschingszeit unter dem Motto: „Reise in eine kunterbunte Welt“. Eine Woche lang steht jeden Tag eine andere Farbe im Vordergrund. Die Kinder und natürlich auch die Pädagoginnen und die Eltern dürfen in der entsprechenden Farbe gekleidet kommen, es gibt Frühstück in dieser Farbe, wir singen Lieder, die mit der Farbe zu tun haben und noch vieles mehr. Am Freitag endet diese farbenfrohe Woche mit einem kunterbunten Farbenfest.

Herzliche Grüße aus der Zwergenburg von allen Kindern und

Anja Helmreich, Jenny Raith und Dagmar Tunkel

Zwergenburg: Garteneinsatz

Liebe Gemeinde,

unter dem Motto:

„Egal wie schwer es ist – wir schaffen es gemeinsam!“

fand am 20.Oktober 2023 am Nachmittag eine Gartenaktion in der Zwergenburg statt. Elf Familien waren im Einsatz. Mit Laubrechen, Besen, Astschere, Gartenabfallsack, Akkuschrauber, … wurde gewerkelt, geschwitzt und gearbeitet. Das schlechte Wetter hat keinen abgehalten. Wie schön unser Garten wieder strahlt.

Und im Anschluss gab es noch eine Bratwurstsemmel zum stärken. Ein schöner, gemeinsamer Nachmittag war das. Wir sagen ♥-lichen Dank an alle Helferinnen und Helfer und freuen uns aufs nächste MalJ

Es grüßen alle Kinder und Pädagoginnen aus der Zwergenburg

Zwergenburg: Unser tolles Familienfest

Guten Morgen in diesem Haus.

Ey, so wünschen wir, einen schönen

guten Tag allen hier.

Unsere Begrüßung zum Familienfest

So wurden die Eltern der Zwergenburg am 01.07.2023 zum Familienfest begrüßt. Danach führten die Kinder noch zwei Tänze (Bienentanz und Klatsch Patsch Tanz) und ein Fingerspiel von der Weltraummaus vor.

Im Anschluss wurde das Buffet eröffnet. Alle Eltern haben für eine bunte und leckere Auswahl gesorgt. Von Kuchen über Obst, Gemüse, Käse, Brezen, Bratwürstchen, … war alles zu finden. Sehr lecker, und wir sagen noch einmal ganz herzlichen Dank dafür.

Wer dann gestärkt war, konnte an einer der sechs Stationen vorbeischauen. Zur Auswahl standen…

  • die Fotobox für ein schönes Erinnerungsbild
  • die Schatzsuche im Sandkasten
  • der Eierlauf mit Mama und/oder Papa um die Wette
  • die Malstation Regenbogen
  • die Glitzertattoos
  • und die Flaschengeister

„Was für ein schönes und kurzweiliges Fest“ hörte man immer wieder. Zum Abschluss durfte sich noch jedes Kind eine Zuckerwatte machen lassen.

Doch es gibt noch was Tolles zu berichten:

Wie wir euch schön öfter gesagt und durch Bilder gezeigt haben, forschen, experimentieren und entdecken die Kinder der Zwergenburg viel und oft. So viele Fragen gibt es, die sich bzw uns die Zwerge stellen. Und wir versuchen auf alle Fragen eine Antwort zu finden. Natürlich nicht vorgegeben, sondern in Zusammenarbeit mit den Kindern. Das hat uns Pädagoginnen auf die Idee gebracht, uns zu bewerben bei der IHK. Gedacht – gemacht. Den Bewerbungsbogen auszufüllen hat echt lange gedauert und war wirklich nicht einfach. 56 Fragen mussten beantwortet werden. Doch auch diese Aufgabe war bald geschafft. Dann haben wir den Bogen zusammen mit der Dokumentation unseres Experimentes „Wir bauen einen Vulkan“ eingereicht. Ja und dann war die Zeit des Wartens angesagt. Jeden Tag haben die Kinder gefragt „Kam schon eine Nachricht an?“ Nach vier Wochen kam dann die erlösende Nachricht.

„Herzlichen Glückwunsch! Ihre Bewerbung hat unserem Standard entsprochen, und Ihr seid ab sofort eine Zertifizierte Einrichtung und dürft euch jetzt ‚Haus der kleinen Forscher‘ nennen.“

Sie können sich vorstellen, wie groß die Freude da war! Der Termin zur offiziellen Übergabe der Plakette stand noch nicht fest, doch das können wir euch vielleicht beim nächsten Mal erzählen.

Es grüßen alle Kinder und Pädagoginnen der Ev. Kita Zwergenburg

Zwergenburg: Papa-Nachmittag und Aktionstag Musik

Mein Papi ist ein toller Mann, bin froh, dass ich bei ihm sein kann.
Das Autofahren macht ihm Spaß, drum drückt er oft ganz fest aufs Gas.
Den Papi hab ich ganz fest lieb, dass ich ihm oft ein Bussi gib.

Melodie: Ein Vogel wollte Hochzeit machen

Liebe Leser,

Ja was ist denn da los? So viele Autos und Menschen in der Zwergenburg? Am Mittwoch, dem 17.05.2023, haben die Kinder und Pädagoginnen alle Zwergenburg-Papas eingeladen, einen Nachmittag gemeinsam mit seinem Kind in der Kita zu verbringen. Und wir haben nicht schlecht gestaunt, als alle 21 Väter der Einladung gefolgt sind. 50 Personen in der Zwergenburg – da war vielleicht was los! Zum Glück hat das Wetter gut mitgespielt, und wir konnten nach der gemeinsamen Brotzeit auch den Garten mit nutzen.

Vier Stationen wurden angeboten. An einer Station wurden Schraubenmännchen gebastelt, an der anderen gab es Glitzertattoos, an der dritten durften die Kinder gemeinsam mit dem Papi einen Salzteiganhänger machen, und an der letzten wurde ein Wurm aus Zewapapier gemacht. Es waren viele fröhliche Stimmen zu hören.

Und nur ein paar Tage später war schon wieder was los in der Zwergenburg. Unter dem Motto: »Wir sind dabei« haben wir am Aktionstag Musik in Bayern teilgenommen. Eingeladen hat das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus. Ziel war es, dass verschiedene Gemeinschaften zusammen singen. Und das haben wir mit dem Gesangsverein Großweismannsdorf. Schön war’s! Wir haben uns gegenseitig mit Liedern begrüßt, haben für das Geburtstagskind Chorleiter Patrick Geburtstagslieder gesungen, haben den anderen zugehört,…

Und dafür möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bedanken beim Gesangverein Großweismannsdorf. DANKE für die Zeit, die ihr euch genommen habt, DANKE für das Vertrauen, das ihr uns entgegengebracht habt, DANKE für die tollen Lieder, die ihr uns vorgesungen und beigebracht habt, DANKE FÜR DIESE WUNDERSCHÖNE AKTION!

Herzliche Grüße von allen Kindern und Pädagoginnen der Zwergenburg

Kita Zwergenburg in Großweismannsdorf

Zwergenburg: So toll war unser Großeltern-Nachmittag

„Hey, hello, bonjour, guten Tag! Welcome, welcome, welcome, welcome. Buenos dias, buenos dias.“
Mit diesem Lied haben die Kinder der Evangelischen Kita Zwergenburg, am 15.März 2023 ihre Großeltern begrüßt.

Schon im Vorfeld haben die Kinder mit ihren Pädagoginnen das Programm dieses Nachmittages besprochen. Beginnen sollte es mit einer Kaffee- und Kuchenzeit. Einen Kuchen haben die Zwergenburgkinder natürlich selbst gebacken. Marmorkuchen sollte es geben. Das wurde miteinander abgestimmt.
Im Anschluss, ging es In den Bewegungsraum. Dort war schon ein Kreis aus Stühlen für Oma und Opa vorbereitet.
Die Kinder durften auf einem Sitzkissen vor den Großeltern Platz nehmen. Und nun wurde gesungen, gespielt, erzählt …
Das schönste war der gemeinsame Chor, denn das ein oder andere Lied bzw. Spiel kannten ALLE Nach dieser kurzweiligen und besonderen Zeit, sind alle wieder zurück in den Gruppenraum gegangen. Dort durfte jedes Oma/Opa/Enkelgespann gemeinsam einen Osterhasen gestalten.

Viel zu schnell war die Zeit vorbei, und wir freuen uns alle auf den gemeinsamen Nachmittag im nächsten Kindergartenjahr.
Es grüßen alle Kinder und Pädagoginnen aus der Zwergenburg!

P.S. Wussten sie eigentlich, dass es in der Zwergenburg eine Lese-Oma gibt? Jeden Montag um 10 Uhr kommt Oma Uschi zu uns und liest den Kindern eine Stunde lang Bücher und Geschichten vor. Wir sagen: „DANKESCHÖN, OMA USCHI, FÜR DIESE BESONDERE ZEIT!“
Dagmar Tunkel